Januar 19

Leads generieren: 10 Wege wie du Leads gewinnen kannst

0  Kommentare

Leads generieren: 10 Wege wie du Leads gewinnen kannst

Eugen@DIVA

10 wege als coach leads generieren zu koennen website

10 Wege wie du als Coach, Experte, Berater oder Trainer Leads generieren kannst

Wenn du als Berater, Coach, Trainer oder Experte fungierst, dann hast du eine gewisse Expertise anderen Menschen zu helfen. Damit andere Menschen überhaupt in den Genuss deiner Dienstleistung kommen, müssen sie von dir erfahren und mit dir in Kontakt treten. Das bedeutet, sie müssen auf eine gewisse Art und Weise eine Anfrage bei dir stellen.

Dies kann entweder ein Telefontermin zum Kennenlernen sein oder via Kontaktformular. Wir empfehlen hauptsächlich die Methode mit dem Telefontermin, da es viel besser funktioniert und das Commitment höher ist.

Die Frage ist nun, wie kommst du an die ganzen Leads, um überhaupt den Menschen helfen zu können? Und genau das werden wir in diesem Artikel behandeln, und zwar 10 Möglichkeiten + 1 Bonus, wie du es schaffst, als Berater, Coach, Trainer oder Experte Leads zu generieren.

Leads generieren durch Facebook Gruppen

Vermutlich bist du auch auf der sozialen Plattform Facebook vertreten. In Facebook gibt es zahlreiche Gruppen, denen man beitreten kann. Diese sind kostenlos, aber nicht alle sind frei zugänglich. Damit ist gemeint, dass bestimmte Gruppen versteckt, bzw. geheim sind. Dort kommst du nur hinein, wenn du eine Einladung, bzw. den Link dazu hast.

Aber es gibt viele öffentliche Gruppen, die du finden und dort Mitglied werden kannst. Es gibt zu den verschiedensten Themen diese Facebook Gruppen. Werde dort Mitglied und helfe anderen Gruppenmitgliedern. Zeige dir und liefere Mehrwert.

Du wirst sehen, du wirst dann ganz anders wahrgenommen und wirst dadurch auch Leads generieren können. Verrate nicht alles, was du weißt, sondern helfe immer nur ein bisschen weiter, aber nicht komplett und kostenlos. Denn, es wäre deinen anderen Teilnehmern nicht fair gegenüber, wenn sie Geld bezahlen, aber du deine Dienstleistung in fremden Facebook Gruppen verschenkst.

Du kannst deine Hilfe entweder via Privatnachrichten, in der Gruppe oder via Telefon geben. Und somit auch dein Angebot platzieren. In der öffentlichen Gruppe ist es jedoch manchmal nicht so einfach und du musst die Gruppenrichtlinien prüfen, sonst wird der Beitrag gelöscht.

Leads generieren mit Facebook Ads

Eine äußerst gute Variante sind die bezahlten Werbeanzeigen auf Facebook. Denn, hier kannst du die Zielgruppe direkt ansprechen. Du sprichst also genau diejenigen an, die perfekt zu deiner Zielgruppe passen. Damit ist die Qualität der Anfragen entsprechend höher.

Außerdem sollten sich, sofern du es richtig anstellst, die Ergebnisse dadurch äußerst rasch einstellen. Denn, mit Beginn deiner bezahlten Werbeanzeige sehen zahlreiche Menschen deine Werbung und können sich angesprochen fühlen und mit dir in Kontakt treten.

Dafür musst du deine Zielgruppe entsprechend gut kennen, diese in Facebook definieren und mit einem guten Bild oder Video sowie Text ansprechen.

 

Leads gewinnen via XING Direct Messages

neukundengewinnungAuch XING ist eine Plattform, auf der viele Menschen unterwegs sind. Bei XING liegt der Fokus ganz klar auf Business. Netzwerken und andere Menschen kennenlernen, Jobs anbieten und suchen sowie neue Kunden finden.

Dabei kannst du entweder ebenfalls in Gruppen aktiv sein oder du schreibst die Personen direkt an, indem du sie zuerst als Kontakt hinzufügst. Schreibe die Menschen jedoch nicht einfach platt an, denn du bist nicht die einzige Person, welche jemandem etwas auf XING anbieten möchte.

Wenn du den Kontakt hergestellt hast, versuche die Person zuerst kennenzulernen und zu prüfen, ob und wo sie Hilfe benötigen würde. Erst, wenn du weißt ob und wie du der Person helfen könntest, kannst du dein Angebot entsprechend platzieren.

Auch hier sollte dein Ziel sein, die Person in ein Telefonat zu bekommen, damit du die evtl. noch offenen Fragen beantworten und ihr somit besser helfen kannst. Das erhöht deine Abschlussquote deutlich.

 

LinkedIn und Leadgenerierung

LinkedIn ist das Pardon zur deutschen Plattform XING und somit ebenfalls im geschäftlichen und somit B2B Bereich angesiedelt. Aktuell befinden sich darauf viel mehr Menschen. Es ist interaktiver und vor allem ist es international. Seitdem Microsoft die Plattform erworben hat, pushen sie es stärker und es sind weitere Funktionen hinzugekommen.

Auf LinkedIn möchten sich die Menschen zu geschäftlichen Themen austauschen, verbinden und auch neue Kunden dadurch akquirieren. Hierfür stellt LinkedIn sogar passende Werkzeuge zur Verfügung. Die Nutzung von LinkedIn ist an sich kostenfrei, die zusätzlichen Module kosten jedoch etwas.

Je nachdem in welchem Bereich du dich befindest, können sich die Tools sehr lohnen. Auch hier gehst du wie bei XING vor. Zuerst fügst du eine Person in dein Netzwerk hinzu, danach beschäftigst du dich mit ihr und prüfst, ob und wie du ihr helfen könntest, sofern die Person überhaupt Unterstützung benötigt.

 

Instagram und Leadgewinnung

Instagram ist eine reine Bilder- und Videoplattform. Das bedeutet, hier gibt es keine Gruppen. Dennoch sind hier viele Menschen und natürlich auch Unternehmerinnen und Unternehmer vertreten.

Somit kannst du die Aufmerksamkeit der Personen auf dich ziehen, indem du entsprechende Bilder und Videos postest sowie aber auch, wenn du andere Personen direkt anschreibst. Hier musst du sie zwar nicht zu deinem Netzwerk hinzufügen, du darfst aber auch nicht direkt und plump dein Angebot präsentieren.

Vielmehr geht es auch hier darum, dass du zuerst prüfst, ob und wie du ihr helfen kannst, sofern sie überhaupt Unterstützung benötigt. Und wenn ja, dass du sie dann ebenfalls zu einem Telefontermin einlädst.

 

Leads generieren via Webseite und Blog

online marketing strategieWebseite und Blog sind ebenfalls sehr gute Quellen, um Leads generieren zu können. Vor allem dann, wenn diese in den Suchmaschinen gefunden werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, seine Webseite für die Suchmaschine zu optimieren. SEO (Suchmaschinenoptimierung) ist als eine langfristige Strategie anzusehen.

Bei einem Blog solltest du immer wieder neuen und relevanten Content für deine Zielgruppe erstellen. Dieser kann dann ebenfalls in den Suchergebnissen von Suchmaschinen erscheinen und dir somit Traffic und Leads einbringen.

Ob du organisch vorgehen möchtest oder über bezahlte Werbung, deine Webseite sollte die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme oder Terminbuchung haben. Damit können deine Interessenten einen Termin bei dir buchen.

Hierfür benötigst du eine professionelle und hochwertige Webseite und einen informativen Blog. Traffic aus Google & Co. zu erhalten ist eine langfristige Strategie. Integriere stets immer einen CTA, also eine Handlungsaufforderung. Denn, wenn jemand weiß, was er zu tun hat, wird er es auch eher umsetzen und du kannst darüber Leads generieren.

 

Leads gewinnen mittels Foren

Foren sind eine weitere Quelle, aus denen du Leads erhalten kannst. Evtl. meinst du, dass Foren zu altlastig sind und nicht mehr funktionieren, doch, das Gegenteil ist der Fall. Je nach Zielgruppe sind Foren heute nach wie vor sehr beliebt. Denn die Beiträge lassen sich dort viel besser erstellen und suchen als in den sozialen Medien.

Denn in den sozialen Medien verschwinden die Beiträge oft relativ schnell, gerade in Instagram und Facebook. Suche dir Foren aus deiner Zielgruppe mit deiner Nische und du wirst sehen, dass du dort gute Kontakte knüpfen kannst.

Habe dafür ein gutes und passendes Profilbild, eine gute Beschreibung für deine Signatur inklusive einem Call to Action, den du überall haben solltest.

 

Leadgenerierung via YouTube

YouTube ist eine sehr mächtige Suchmaschine und die zweitgrößte hinter Google. YouTube gehört zudem zu Google und basiert ebenfalls auf Schlagwortsuche (Keywords) und auf Empfehlungen der Videos anhand deines Nutzungsverhaltens.

Das Besondere an YouTube ist, dass die Videos auch in Google ranken können. Zudem kannst du viele verschiedene Videos erstellen und dort mittels CTA, den du in deinem Video oder in der Videobeschreibung hinzufügst, neue Leads gewinnen. Auch hier können sich die Leute entweder zu deinem Newsletter anmelden oder direkt mit dir einen Telefontermin vereinbaren.

Bei den Videos solltest du ebenfalls wie bei den Blogartikel über relevante Themen sprechen, sodass du deine Zielgruppe entsprechend anziehst und sie sehen, dass du ein Experte auf deinem Gebiet bist.

 

Presseartikel

Auch Presseartikel können dir dabei helfen, mehr Leads gewinnen zu können. Vor allem aber helfen sie dir dabei mehr Reichweite und Bekanntheit zu erreichen. Wenn mehr Menschen deine Presseartikel sehen, dann können sie auf deine Webseite gelangen und darüber auch wieder bei dir einen Termin buchen.

Presseartikel eignen sich gut für den Aufbau der Reputation und auch für die Suchmaschinenoptimierung bzgl. der Verlinkung. Die Kosten hierfür sind überschaubar und der Aufwand ist auch OK.

 

Gastartikel

Ein Gastartikel ist ein hervorragendes Mittel, um mehr Reichweite, Bekanntheit und Trust zu bekommen. Auch darüber können zahlreiche Menschen auf deine Webseite gelangen und dort einen Termin bei dir buchen.

Ein Gastartikel ist nichts anderes, als, dass du deinen Fachartikel auf einer anderen Webseite veröffentlichst, die relativ viel Traffic und Trust hat. Damit bekommst du einen Teil des Traffics ab und deine Bekanntheit steigt, indem du auf mehreren Plattformen und Webseiten zu sehen und vertreten bist.

Um einen Gastartikel veröffentlichen zu dürfen, solltest du dich mit dem Betreiber der Webseite unterhalten. Baue eine Verbindung zu dieser Person auf und liefere dieser Person 2 – 3 Themenvorschläge mit, die für seinen Blog und seine Zielgruppe relevant sind.

Suche dir themenrelevante Webseiten und Blogs zu deinem Thema und lasse auf deine Webseite verlinken. Das sorgt für zusätzlichen Trust, auch für die Suchmaschine und zusätzlich kannst du darüber Leads generieren.

 

Bonus: Interviews und darüber Leads gewinnen

mitarbeitergewinnungWir haben noch eine weitere Möglichkeit für dich, wie du Leads generieren kannst. Und zwar sind das Interviews. Wenn du die Reichweite anderer nutzen möchtest, dann kannst du dich mit anderen Personen verabreden und ein Interview geben. Wenn dieses Interview auf YouTube oder im Podcast verfügbar ist, können es zahlreiche Personen sehen.

Das wiederum verhilft dir zu mehr Trust, Sichtbarkeit, Bekanntheit sowie Traffic, sodass du darüber Leads gewinnen kannst. Von allen kannst du profitieren. Kläre im Interview ab, welche Voraussetzungen du erfüllen musst und was erlaubt ist. Gehe hier wie bei dem Gastartikel vor. Baue zuerst eine Verbindung und Vertrauen zu der Person auf.

Wenn ihr euch gut versteht, kannst du 2 – 3 Themenvorschläge mitsenden, die für diese Person und seinen Kanal oder Podcast von Interesse sein könnten. Wenn du einen CTA unterbringen darfst, sehr gerne. Erstelle außerdem etwas, was du im Kanal oder Podcast mitgeben kannst, sodass die Leute einen guten Grund haben, auf deine Seite zu gehen.

Vereinbare gerne einen kostenlosen Termin mit uns, damit wir darüber sprechen und dir wertvolle Tipps geben können, wie du mehr Leads generieren kannst.

Loved this? Spread the word


ÜBer den Autor

Eugen Grinschuk ist CoFounder und Inhaber der DIVA Consulting, deinem Partner für smarte Neukundengewinnung und enorme Umsatzsteigerung nach der DIVA Methode. Wir helfen Dir Deinen Umsatz durch unsere smarten und erprobten Marketingstrategien, nachhaltig und messbar zu erhöhen, ohne lästige Technik- und Marketingkenntnisse.

Eugen@DIVA

Relevante Posts

10 Beispiele warum deine Webseite nicht verkauft

Read More

5 Gründe warum du keine Freebies erstellen solltest

Read More

Automatisiert Kunden – 5 Tipps um automatisch Neukunden zu bekommen

Read More

Kunden gewinnen und binden: Mit einem 5 Schritte Marketingplan zu attraktiven Kunden

Read More
​Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Lass uns gemeinsam über dein Vorhaben, deine Ziele und Umsatzsteigerungen sprechen