Februar 11

Automatisiert Kunden – 5 Tipps um automatisch Neukunden zu bekommen

Automatisiert Kunden – 5 Tipps um automatisch Neukunden zu bekommen

Hendrik Heese

5 Tipps automatisiert Kunden zu bekommen

Hallo und herzlich willkommen zu diesem Blogbeitrag, in diesem Blogbeitrag möchten wir mit dir gerne etwas teilen, und zwar deine persönliche automatische Kundengewinnung. Mit der du Kunden gewinnst und Kunden an dich bindest.

So gewinnst Du neue Kunden innerhalb von wenigen Tagen, unglaublich aber WAHR!

Zu dem will ich Dir ein paar Ideen und Möglichkeiten an die Hand geben, die dafür sorgen, dass du in Zukunft immer wieder neue Kunden bekommst und diese auch behältst.

Wir möchten jedoch vorab eines klarstellen! Es handelt sich nicht um die ultimativen super tollen erfolgreichen exorbitanten immer durchzuführenden Tipps, die dir garantieren, dass du damit Erfolg hast. Denn es hängt ganz stark von dir alleine ab, selbst die besten Tipps und Ideen können dir nicht dienlich sein, wenn du mit dir selbst ein Mindset-Problem hast.

Ein Mindset-Problem die Dinge nicht umsetzen zu können oder Annahmen hast, die eventuell nicht wahr sind und nicht der Wahrheit entsprechen, sondern nur in deinem Kopf existieren. Daher bitten wir dich hier vollkommen offen und frei zu sein und eine gewisse Beratungsresistenz abzulegen und an dich persönlich zu arbeiten, damit du Spaß hast neue Kunden zu gewinnen und auch mit diesem zu arbeiten

Klingt unglaublich, ist aber in der Tat so.

Wenn du neue Kunden gewinnen möchtest, dann weißt du sicherlich, dass der Zugang zu neuen Kunden nahezu unbegrenzt ist und es viele Traffic-Quellen gibt, wo deine Kunden herkommen können.

Entweder über kostenlosen Content oder persönliche Gespräche. Wie auch immer, die Kanäle sind da und reichlich vorhanden! Dabei gibt es nun eine einfache Formel, je mehr Leute du ansprichst, desto mehr potentielle Kunden kannst du für dich begeistern und daraus resultieren auch neue Geschäfte, inklusive neuem Umsatz und Neukunden. Ist das so, oder ist das so?

Nun ja wenn wir dies oberflächlich betrachten gibt es genau 3 kleine Dinge die zu einem höheren Einkommen führen.

Diese 3 kleinen Dinge sind:

Ding Nummer 1: Mehr neue Kunden = Mehr Umsatz

Natürlich ist es nach wie vor der beste Weg um sein Einkommen zu erhöhen, dass du mehr Kunden bekommst und auch für dich gewinnst. Denn ohne Kunden beziehungsweise Neukunden kann dein Geschäft nicht überleben. Daher solltest du dich vorrangig immer darum kümmern genügend Kunden für dein Geschäft zu haben.

Ding Nummer 2: Deine Preise erhöhen = Mehr Umsatz

Okay okay höhere Preise klingt ja schon mal gut, aber wie kannst du das vertreten. Es klingt so einfach und simpel, aber wenn wir das genauer betrachten kann es nicht jeder durchsetzen und einfach die Preise erhöhen und mehr Umsatz zu machen. Es muss dazu auch vom Kopf her passen, zu deiner Persönlichkeit und das meinen wir damit dass du frei und offen sein sollst von dem was dir hier geben.

Als Beispiel bist du in der Ernährungsberatung und nimmst 30€ die Stunde, dabei schaffst du ungefähr 5 Kunden am Tag, das sind 150€ Umsatz, die du für dich an dem Tag generierst. Da du 5 Tage lang tätig bist, sind das 750 Euro in der Woche an Umsatz.

Jetzt möchtest du aber etwas mehr Einkommen erzielen und erhöhst deinen Preis auf 40€, das heißt, dass du jetzt anstatt 150€, 200€ am Tag generierst und das sind schon 250€ mehr pro Woche und 1000€ mehr im Monat ! Klingt doch ganz einfach, oder?

Und glaube uns, von 30 auf 40€, ist der Sprung nicht so groß, dass irgendwelche Kunden, die bei dir im Bestand sind, abspringen werden, geschweige denn Neukunden nicht bei dir kaufen, nur weil du jetzt einen höheren Preis verlangst.

Denn viele konzentrieren sich darauf, neue Kunden zu bekommen, arbeiten sich dann für ein paar Euro den Hintern ab und kommen nie auf einen grünen Zweig.

Und deshalb müssen wir dafür sorgen, dass die Kunden endlich das bezahlen, was Du eigentlich wert bist!

Ding Nummer 3: Aus Bestandskunden Folgegeschäfte machen und dabei nicht auf Empfehlungen zu gehen

Hier haben wir einen großen Unterschied zwischen dem Marketing wo wir hinwollen und dem klassischen Verkauf.

Denn Verkauf ist in der Regel eine Situation in der du deinen potentiellen Kunden etwas anbietest und ihn von deiner Dienstleistung oder von deinem Produkt überzeugen möchtest, bei dir zu kaufen und sein Geld bei dir zu lassen.

Du musst verstehen, dass nicht jeder direkt zu jedem Zeitpunkt bereit ist, bei dir zu kaufen oder tatsächlich auch dein Kunde zu werden!

Daher gibt es bei uns immer 3 Varianten von Neukunden/Käufer:

  1. Die tatsächlichen Käufer
  2. Die sich das nochmal überlegen wollen Käufer
  3. Die nicht kaufen Käufer

Die „ tatsächlichen Käufer“ sind all diejenigen, die mit Dir zum ersten mal in Kontakt kommen und die sofort kaufen. Diese Menschen wollen doch alle haben und am besten langfristig.

Die „nochmal überlegen wollen Käufer“ sind diejenigen die am häufigsten vorkommen in der Gesellschaft. Das sind die Menschen, die zwar auf der einen Seite interessiert sind, aber noch mehr Informationen, mehr Vertrauen oder längeren Kontakt brauchen, bis sie bereit sind zu kaufen.

Bei der dritten Variante geben wir uns nicht mehr allzu viel Mühe. Das sind eben nur mal die Personen die „nur mal gucken“ wollen, die aber nie kaufen werden. Hier wird es sich nicht lohnen Mühe und Zeit reinzustecken, um diese Personen doch zu einem Kauf zu bewegen.

Deshalb ist es oft sinnvoll, Marketing zu betreiben, dass die richtigen Menschen anzieht aber auch die falschen aussortiert, damit Du Dich auf diejenigen konzentrieren kannst, die für Dich und Dein Geschäft geeignet sind.

Nun, los geht’s!

Automatisiert Kunden – 5 Tipps um automatisch Neukunden zu bekommen

Mit diesen 5 Tipps kommst du automatisch an Kunden

Tipp #1 Du bist nicht das was du tust (Kommunikation)

Nicht so sein wie andere

Oft scheitert es bereits an der ersten Kommunikation, deiner persönlichen Vorstellung.

Hier einige Beispiel:

  • Ich bin Maurer
  • Ich bin Personal-Trainer
  • Ich bin Berater
  • Ich bin Koch
  • Ich bin Coach
  • Ich bin….

Bei einer solchen Kommunikation deiner Person und mit dem was du tust  ist es klar, dass du keine neuen Kunden gewinnen kannst. Denn wenn ich wir so kommunizieren, dann können wir auch sagen: „Ich bin absolut vergleichbar und total langweilig und tue das was alle anderen auch tun“.

Im Prinzip bist du dann nichts weiter als eine Jobbezeichnung und Jobbeschreibung, deine Kommunikation ließt wie ein Lebenslauf der überhaupt nicht interessant ist. Du gehst damit in der Masse der anderen vielen tausend Trainer, Berater, Personal-Trainer usw. unter, die mit dir im Wettbewerb stehen. Und dann bist Du für den Kunden nicht nur unsichtbar, sondern auch noch uninteressant, weil dann immer wieder vergleiche kommen und das willst du nicht.

Niemand, wacht morgens auf und sagt: „Heute möchte ich einen Trainer/Berater/Coach/Unternehmensberater engagieren oder auf ein Seminar gehen“

Wie du das sicherlich schon des Öfterenviele gehört hast, wollen Menschen für ihr Problem eine Lösung, wenn nicht sogar DIE LÖSUNG haben und einen klaren Weg zu den Dingen, die sie sich wünschen!

Und genau das musst du ihnen auch kommunizieren:

  • Was tust Du für Deine Kunden?
  • Welche Ergebnisse bewirkst Du für Sie?
  • An welche Ziele bringst Du sie?
  • Welches Problem löst Du für sie?

Menschen kaufen keine Jobbeschreibung, sondern immer ein ERGEBNIS ODER EINE LÖSUNG!

Tipp #2 Verkaufe dich über deine Webseite

Webseite die verkauft

OHA, nicht schon wieder jemand der sagt, dass seine Webseite verkaufen soll.

Aber ganz ehrlich, so banal es auch klingen mag, viele aber wirklich ganz viele, haben eine Webseite die nur Geld frisst und nicht verkauft und damit keine Einnahmen, geschweige denn Neukunden gewinnt.

 

Aber ehrlich gesagt sind wir immer wieder schockiert, wenn wir durch das WWW gehen und Webseiten von Personen anschauen und feststellen, dass sie viel Geld und Mühe in eine Webseite gesteckt haben, die niemals funktionieren kann. Sie wird einmal aufgesetzt, aber weder gepflegt noch psychologisch so aufgebaut, dass die Webseite verkauft und Neukunden schafft.

HIER IST DAS GROßE PROBLEM

Die meisten Webseiten sind aufgebaut wie Broschüren, sie präsentieren nur das was ist und dienen lediglich als digitale Visitenkarte, sie vermitteln Informationen.

Die Webseiten beinhalten keinerlei Aufforderung und wenn wir den Kunden nicht dazu bringen, etwas zu TUN, dann wird er verschwinden, wahrscheinlich nie wieder kommen und dann bei jemanden anderes kaufen.

Du brauchst daher einen konkreten Plan, eine Leitfaden, dass Besucher deiner Webseite bleiben und zu Neukunden werden und bei dir kaufen bzw. zu einer Handlung aufgefordert werden.

Folgendes können wir dir mitgeben.

  1. Zeige dem Besucher, welches Ergebnis Du für ihn bewirken kannst
  2. Gib deinem Besucher ein paar weitere Infos, genau WIE Du es tust
  3. Fordere ihn zu einer Handlung auf (Call to action)

Na gut, dass wird dir nicht helfen, daher hier nochmal ein bisschen detaillierter:

1.Zeige dem Besucher, welches Ergebnis Du für ihn bewirken kannst

Kommuniziere dein Ergebnis, um genauer zu sein DAS ERGEBNISS deiner Leistung und sichere dir somit sofortige Aufmerksamkeit deines Besuchers.

Damit sprichst du deine Besucher direkt an und somit fühlen sich die „richtigen“ Kunden (sprich Deine gewünschte Zielgruppe) sofort wohl und sie sehen, dass Du anders bist und an den Besucher interessiert bist.

2.Gib deinem Besucher ein paar weitere Infos, genau WIE Du es tust

Bitte teile den Leute nicht deine Komplette Ausbildung oder Weiterbildungen mit, dass interessiert keine. Du musst hier klar stellen, WIE du die Leute von A nach B bringst.

Die Idee dahinter ist, deinen Interessenten mit den Informationen zu versorgen, die dazu führen, dass er Dir glaubt das du ihm helfen kannst, dass Du ihm sympathisch bist und dass er bereit ist, sich zu einem persönlichen Gespräch mit dir zu bewegen.

3.Fordere ihn zu einer Handlung auf (Call to action)

Und sowas sehen wir leider sehr oft, KEINE klare Aufforderung zur Handlung.

Viele haben wirklich tolle Webseiten, mit wunderschönen Designs und genialen Texten, aber sie vergessen eine der wichtigsten Dinge, die zu neuen Kunden führen!

Den CALL TO ACTION (Die klare Handlungsaufforderung).

Wenn wir Menschen dazu bringen wollen, etwas zu tun, dann müssen wir ihnen das auch ganz klar sagen, sonst tun sie es einfach nicht.

Hier einige Beispiele wie das aussehen kann: (Wir sind hier in der SIE Form)

  • „Füllen Sie jetzt das Formular aus und nehmen Sie Kontakt zu mir auf!“
  • „Rufen Sie mich jetzt an, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren!“
  • “Für ein (Ergebnis) tragen Sie sich jetzt für einen kostenlosen Ersttermin ein”

Hier liegt der Unterschied, viele Webseiten fordern zu nichts auf. Ein “Bei Interesse tragen Sie sich hier ein” reicht einfach nicht aus! Geschweige nur eine Kontaktseite zu haben.

Wenn Du Deine Webseite nach diesem Prinzip aufbaust und konsequent ergebnisorientiert kommunizierst, dann kommen auch endlich ein paar mehr Kunden aus deinen Besuchern heraus.

Eine gute und funktionierende Webseite zu haben ist der erste Schritt zu mehr Kunden, aber wenn wir mehr Kunden für Dich besorgen wollen, dann brauchen wir vor allem eines:

MEHR BESUCHER auf Deiner Seite!

Und darum geht es in Tipp Nummer 3

Tipp #3 Baue dir Trafficquellen auf

LeadfunnelIn diesem Bild sind mehrere Personen die für dein Angebot in Frage kommen könnten, jedoch willst du natürlich nur die haben, die unten rauskommen und dann auch bei dir kaufen.

Daher sind Trafficquellen besonders wichtig und davon gibt es unzählig viele. Die meisten Menschen machen jedoch einen entscheidenden Fehler: Sie verlassen sich bei Ihrer online Marketing Strategie auf eine einzige Quelle: Dem Zufall! Wir sprachen schon mal über das berüchtigte Hoffnungsmarketing.

Sie hoffen, dass über Netzwerke wie Xing, LinkedIn, Facebook, Instagram und Google genug Menschen kommen, denen sie dann ihre Leitung anbieten und verkaufen können.

Daher setzen wir persönlich immer noch oder nach wie vor auf eine gute solide Online Marketing Strategie und in dem Fall wollen wir dir hier Facebook näher erläutern. Du kannst von Facebook halten was du willst, aber wenn du es richtig für dich einsetzt, kann es dazu führen, dass du automatisiert Kunden erhältst und immer wieder aufs neue Neukunden gewinnst.

Das hat aber nichts mit Profilen stalken, Freundschaftsanfragen, Postings und Facebookfanseiten zu, die jede Menge Zeit kosten, aufwendig zu pflegen sind und wenig bringen, sondern mit einem genialen Tool, dass Du sofort heute für Dich einsetzen kannst, um schon morgen neue Kunden und Klienten automatisiert zu gewinnen.

Wir sprechen hier von Facebook Werbeanzeigen!

Neben YouTube, Google und Co, ist Facebook nach wie vor die meist besuchte Webseite der Welt und hier steht Dir eine ganze Welt offen, um neue Interessenten und Kunden für Dich zu gewinnen und auch zielgenau zu treffen.

Du kannst damit sehr gezielt, genau die Kunden ansprechen die du haben willst und auch für fast mühelos für dich gewinnen, ohne ständig neue Akquise zu betreiben. Du definierst genau deine Zielgruppe, dass sie mit der Anzeige hocheffektiv wird, wie unter anderem Alter, Geschlecht, Ort, Interessen, Schulbildung, Job usw.

Wenn wir zum Beispiel annehmen, dass ich so etwas absurdes wie Hühnerstallbau für alleinstehende Männer über 50 in Berlin anbieten würde, so könnte ich genau diese Zielguppe ansprechen und scharfschützengenau targetieren und dafür Werbung machen.

Diese Anzeigen werden dann nur Männer über 50 angezeigt, die sich für Hühnerstallbau interessieren, die sich Hühner halten wollen und die Single sind.

Das alles ist innerhalb von wenigen Minuten eingerichtet und Facebook übernimmt den Rest für dich.

Deine Werbung wird nur etwas kosten, wenn jemand darauf klickt. Das ist sehr überschaubar und hält sich alles im Rahmen.  Du hast also ein Werbeschild bei Facebook, dass viele sehen, aber nichts kostet. Erst wenn jemand darauf klickt, entstehen kosten. Aber dann ist die Person bereits auf deiner Webseite und wenn du Tipp 2 beherzigst, dann auch bald an deinem Telefon.

Werbung ist eine Investition und keine Ausgabe! Hier können wir dir ein einfach Beispiel dazu vorrechnen:

Sehen wir uns einmal folgende Rechnung an:

Nehmen wir an durch die Anzeige (welcher Art auch immer) kommen nur 20 auf die Idee, auf die Anzeige zu gehen. Und von diesen 20 Besuchern wird nur jeder 3. Kunde.

Soviel zur Basis, nun kostet dich jeder Klick zum Beispiel 2€

Das heißt, für 20 Besucher deiner Webseite zahlst du 40€

Aus diesen 20 Besuchern erhältst du wie oben bereits gesagt 3 Kunden.

Deine Dienstleistung kostet jetzt 200€, somit hast du einen Umsatz von 600€, aus 40€ Werbeausgaben. COOL oder?

Und dann haben wir das geschafft, was wir MARKETING nennen! Ein automatisiertes skalierbares System, mit dem Du innerhalb kürzester Zeit aus ein paar Euro, mehrere Hundert Euro machen kannst.

Dabei spielt es keine Rolle ob Du 5 Euro oder 500 Euro Budget am Tag zur Verfügung hast und damit loslegst: Wichtig ist, dass Du es noch heute tust!

Einen gewaltigen PLUSPUNKT hat Facebook-Marketing noch:

Du baust dir damit deine persönliche Marke auf, da viele Leute dich sehen werden.

 

Tipp #4 Mach YouTube Videos

YouTube

Selbst wenn wir selbst noch nicht so aktiv auf YouTube sind, wollen wir dir dies nicht entgehen lassen. Es ist eine der Innovationen des Internets von denen wir noch bis vor einiger Zeit nicht gedacht hätten, dass sie möglich sind.

DAS VIDEOMARKETING

Denn heute ist es mit den einfachsten Mitteln möglich, hochwertige Content-Videos zu produzieren, die ganz einfach einer großen Menge an Menschen zur Verfügung stehen, ohne dafür einen Haufen Geld investieren zu müssen.

Plattformen wie YouTube machen es möglich, schnell einfach und vor allem kostenlos, deine Videos zu veröffentlichen und Besucher und Interessenten zu erzeugen. Die Vorteile des Videomarketing sind, dass es ein sehr schnell wachsendes Marktsegment ist, das unter anderem kostenlos ist und bei dem für Dich kein Risiko besteht. Jedoch einiges an Zeit in Anspruch nimmt, aber eine weitere Traffic-Quelle sein kann.

Wie du vielleicht weißt, ist YouTube eine der Top-Suchmaschinen im Internet. Videos sind unglaublich wichtig geworden und jeder der sich schon mal ein Tutorial auf YouTube angesehen hat, weiß wovon wir sprechen.

YouTube als Videoportal hat nämlich mehr Suchanfragen als viele andere Suchmaschinen zu verzeichnen und das macht es zu einem tollen Medium für dein persönliches Marketing. Video hat nämlich den Vorteil, dass es wesentlich wertiger wahrgenommen wird und besser und leichter konsumiert werden kann, als Audio oder Schrifttext.

Du kannst per Video einfach und leicht kleine Werbespots und deine eigenen Produktpräsentationen einstellen. Und wenn wir uns auf YouTube umsehen finden wir allerhand an Videos, von Menschen di Tanzbewegungen zeigen, über die richtige Handhabung von Make-Up bis hin zu Neuigkeiten über Stars und witzige Videos von Katzen ist alles dabei.

Was wir dir daher wirklich empfehlen können ist ein persönliches Imagevideo, das viele interessante Inhalte bietet, und in den du dann dein Produkt oder deine Dienstleistung einbringst.

Wie in Tipp 2 geht es hier auch darum den Leuten in deinem Imagevideo zu zeigen, wie du sie von A nach B bringst.

Wenn du ein Coaching anbietest, welches sich mit dem Thema Rückenschmerz und Stress beschäftigt, dann kannst du zunächst auf ein paar Schmerzpunkte eingehen und die potenziellen Kunden abholen, da diese oft Schlafprobleme haben und sich im Alltag nicht richtige bewegen können, dann zeigst du den Leuten einfach, wie sie in Zukunft besser einschlafen können und mit wenigen Mitteln ihre Rückenschmerzen loswerden und verweise für weitere Informationen auf deine Webseite oder deinen persönlichen Kalender.

Klingt nach einem tollen und leichten automatisierten System, richtig?

Das Tolle an Plattformen wie YouTube ist, dass Du Deine Videos mit Hilfe einfachster Mittel mit einem kleinen Code in jede E-Mail oder Webseite einbinden kannst.

Dafür musst Du Dir nur einen Account erstellen, eine kleine Videokamera besorgen und schon kann es losgehen.

Hier noch ein paar Tipps zum Thema Video:

  • Halbperfekt begonnen ist besser als perfekt nie zu starten
  • Beschäftige dich nicht zu sehr mit jeglichen “Wie bekommen ich Abonnenten” kram, sondern fang einfach an.
  • Dein Smartphone reicht in der Regel aus, solange es eine HD Cam hat
  • Zeige zunächst echte Ergebnisse die du bewirken kannst
  • Sorge für einen guten Titel und eine gute Beschreibung in denen du deinen Interessenten abholst (Wieder Tipp 2)

Viel Spass beim Produzieren und schick uns Links zu deinem Video.

Tipp #5 Suche dir strategische Partner

KooperationspartnerNutze Partner für Neukunden und Kunden deiner Partner, die deinen Umsatz erhöhen. Klingt nach etwas Mafia, aber das stimmt nicht, denn du nutzt die Kunden anderer, um neue Kunden für dein Geschäft zu gewinnen.

Eine strategische Kooperation geht in der Regel so, dass du und eine andere Firma eine Partnerschaft eingehen, um sich dann gegenseitig dabei zu unterstützen, zusätzlichen Gewinn zu machen. Also eine Win-Win Situation kreieren.

Wenn wir bei einem Personal-Trainer eine strategische Kooperation eingehen wollen, dann kann das in der Regel so ablaufen:

Der Personal-Trainer kooperiert mit einem Fitnessstudio und jeder gibt dem anderen 10% Provision auf jeden empfohlenen Kunden. Und plötzlich hat jeder einen „Vertriebler“, der für ihn arbeitet und neue Kunden bringt.

Natürlich gibt es verschiedene Arten einer Kooperation und jede hat natürlich Vor- und Nachteile.

Die strategische Kooperation mit anderen Unternehmen ist aber dennoch ein gutes Tool, um deine Position am Markt zu stärken und zusätzlich Kunden zu gewinnen und damit unter anderem automatisiert Kunden für dein Geschäft zu generieren.

Nun sollst du jetzt nicht einfach wahllos loslegen und jeden anquatschen der dir über den Weg läuft.

Denke bei der Strategie und der Kommunikation immer daran, dass dein Partner auch einen Vorteil aus der Kooperation haben muss und soll. Natürlich sollte dein Angebot interessant und rentabel sein, sonst wird eine Partnerschaft sicherlich kein großer Gewinn für dein Gegenüber sein.

Synergien schaffen heißt hier die Vorgehensweise! Du solltest mit Unternehmen und anderen Partnern kooperieren, die in etwa das gleiche Klientel bedienen wie du. Deine Zielgruppe sollte anhand von Alter, Geschlecht, Interessen oder Einkommen definierbar sein.

Wenn du mit einem starken Angebot in den Markt gehst, dann kann es sein, dass eine einzige gute Kooperation, mehr Kunden bringt als du im ersten Moment vorstellen kannst.

Sofern du dir die volle Unterstützung des anderen Unternehmers sichern kannst, dann verbessern sich deine Erfolgschancen auf viele neue Kunden ganz automatisch.

Nochmal zur Wiederholung, es soll und muss eine Win-Win Situation sein. Beide müssen etwas davon haben und gemeinsam profitieren.

Viel Spass dabei.

 

WAS IST DENN JETZT?! LEG LOS

Wenn du Automatisiert Kunden – 5 Tipps um automatisch Neukunden zu bekommen anwendest und ein paar Dinge für Dich umsetzt, dann sind wir uns zu 100% sicher, dass du innerhalb kürzester Zeit mehr Kunden für dich gewinnen wirst.

Wichtig ist nur: LEGE JETZT LOS!

 

Solltest du dabei Unterstützung benötigen und dein Geschäft zu einem Geschäft machen, welche automatisiert Kunden genieren soll, dann vereinbare gerne einen kostenlosen Termin mit uns, damit wir darüber sprechen und dir wertvolle Tipps geben können, wie du dein Geschäft automatisiert laufen lassen kanns, jeden Trend und Entwicklung auf dem Markt mitnimmst, sofern dieser für dich passen ist und darüber Kunden gewinnst und Kunden bindest.

 

P.s. zum Thema Automatisierung haben wir noch einen weiteren Blogbeitrag für dich:

Marketing-Automatisierung: 10 Möglichkeiten um Zeit zu sparen

Loved this? Spread the word


ÜBer den Autor

Hendrik Heese ist CoFounder und Inhaber der DIVA Consulting, deinem Partner für smarte Neukundengewinnung und enorme Umsatzsteigerung nach der DIVA Methode. Wir helfen Dir Deinen Umsatz durch unsere smarten und erprobten Marketingstrategien, nachhaltig und messbar zu erhöhen, ohne lästige Technik- und Marketingkenntnisse.

Hendrik Heese

Relevante Posts

Aus Leads neue Kunden gewinnen: 3 Ideen von der Akquise zum Neukunden

Jetzt mehr erfahren

Sales Funnel erstellen: 7 Gründe, warum du keinen komplizierten Sales Funnel erstellen musst!

Jetzt mehr erfahren

10 Beispiele warum deine Webseite nicht verkauft

Jetzt mehr erfahren

So baust du dir eine 1 A Online Marketing Kundenmaschine auf

Jetzt mehr erfahren
​Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Lass uns gemeinsam über dein Vorhaben, deine Ziele und Umsatzsteigerungen sprechen